25 Tipps um mehr Gewicht zu verlieren

Viele von uns müssen abnehmen. Wichtig ist es, dass wir verstehen lernen, wie es möglichst leicht geht und einfache Tipps kennenlernen, die uns leicht dabei unterstützen.

25 Tipps um mehr Gewicht zu verlieren


Übergewicht ist ein schwerwiegendes Problem

Unsere Gesellschaft leidet an der Wohlstandskrankheit Adipositas, während an anderer Stelle auf der Welt Menschen verhungern. Ein Teil der Welt wird kaum satt und der andere Teil überfrisst sich und ernährt sich falsch. Das ist traurige Realität. In Deutschland sind 53% aller Frauen übergewichtig und sogar 67,1% aller Männer. Die direkten Krankheitskosten für Adipositas Grad II (krankhafte Fettsucht) betragen in Deutschland pro Person über 2.500 € im Jahr. (Quelle jeweils Statista). Es ist also wichtig, die Ernährung umzustellen.

25 Tipps um mehr Gewicht zu verlieren

  1. Iss mehr Zuhause

Wenn wir Zuhause essen, ist die Qualität des Essens besser und wir haben mehr Möglichkeiten, uns gesund zu ernähren. In Restaurants ist es nicht gut möglich, sich gesund zu ernähren.

  1. Schau weniger Fernsehen

Wenn Du Dich bewegst, statt Dich vor dem Fernseher unterhalten zu lassen, lebst Du gesünder. Jede Viertelstunde weniger ist gut.

  1. Trinke mehr Wasser und Kräutertee

Die wichtigsten Getränke sind Kräutertees und vor allem gutes Wasser. Wir müssen auf Limonade, Saft, Kaffee und Früchtetees verzichten lernen.

  1. Plane die gute Ernährung

Bereite Dich auf das Kochen vor und plane die gute Ernährung im Voraus, so dass Du besser einkaufen kannst.

  1. Meditiere und beruhige Dich

Wenn Du das Frustfressen vermeidest, weil Du mit Yoga oder Meditation vorher Deiner Seele einen Ausgleich verschaffst, dann geht es Dir besser und Du sündigst weniger.

  1. Treppensteigen statt Aufzug

Wenn Du Treppen statt Aufzüge benutzt, geht es Dir schnell besser und Du verlierst bei 10 Minuten Treppensteigen je Tag in einem Jahr nur dadurch 5 kg Gewicht.

  1. Iss langsamer

Der Magen braucht 20 Minuten, um das Sättigungsgefühl zu erzeugen. Lass Dir Zeit mit dem Essen und schlinge nicht.

  1. Ändere das Abendprogramm

Statt Kino gehst Du zum Sport, wanderst oder machst Squash, Tennis oder etwas anderes, das aktiv ist. Vermeide es, ständig bequeme Dinge zu tun.

  1. Gib zu weite Kleidung weg

Wenn Du abnimmst, dann trenne Dich von den Sachen, die nicht mehr passen. Schließe mit dem Übergewicht und der dazu passenden Kleidung ab.

  1. Gehe 45 Minuten am Tag

Es braucht nicht immer den Top-Sport und das Fitnessstudio. Sich zu bewegen ist jedoch wichtig und das geht auch ganz einfach.

  1. Das Abendessen ist die letzte Mahlzeit

Nach dem Abendessen solltest Du nichts mehr essen, vielleicht ab 18 oder 19 Uhr – nach Deinen Möglichkeiten.

  1. Bestelle kleinere Portionen

Viele Restaurants bieten kleinere Portionen an. Nutze dieses Angebot öfter, um Dich daran zu gewöhnen und verabschiede Dich von der XXXL Gastronomie.

  1. Iss mehr Gemüse

Gemüse ist gesund, enthält – bis auf wenige Ausnahmen – wenige Kohlehydrate und wenig Fruchtzucker.

  1. Stelle weniger auf den Tisch

Wer öfter aufstehen und nachholen muss, der isst mit der Zeit auch immer weniger. Hier sollten wir nicht der Bequemlichkeit wegen alles auf den Tisch stellen.

  1. Besorge dir einen Schrittzähler

Als erwachsene Menschen gehen wir nur 2.000 bis 3.000 Schritte – es sollten mindestens 5.000 Schritte sein.

  1. Schwarzen Kaffee trinken

Vollmilch, Sahne und Zucker gehören nicht in den Kaffee und nicht auf den Ernährungsplan. Reismilch kann eine gute Alternative mit leichter Süße werden.

  1. Wenn Snacks, dann Nüsse

Nüsse haben gute Fettsäuren und sind ein guter Snack ab und an – ohne sie umgebende Schokolade.

  1. Gutes Getreide zum Frühstück

Außer in strengen Diätphasen ist gutes Getreide Morgens eine gute Sache, die viel Hunger vermeidet und uns Morgens schon satt in den Tag starten lässt.

  1. Weizenmehl vermeiden

Weißenmehl und Weizenmehlprodukte zu vermeiden ist nicht nur bei Gluten Unverträglichkeit wichtig, sondern immer eine gute Idee. Es sind immer minderwertige Lebensmittel, wenn sie auf Weizenmehl basieren.

  1. Kalorienaufnahme möglichst früh ansetzen

Mit einem vollen Magen in den Tag starten hilft uns dabei, weniger Heißhunger zu haben. Kohlehydrate gehören – wenn überhaupt – ins Frühstück.

  1. Scharfe Soßen helfen

Chili und Zimt helfen uns dabei, den Stoffwechsel anzuregen. Scharfe Soßen haben oftmals wenige Kalorien. Es gibt im Fitnesszubehör auch oft Low Carb und Low Fat Varianten von Saußen.

  1. Zähne putzen nach jeder Mahlzeit

So zeigst Du dem Körper, dass die Mahlzeit beendet ist. Das hilft abzunehmen. Empfohlen ist es 20-30 Minuten nach dem Essen.

  1. Wasserhaltige Lebensmittel sind wichtig

Suppen, Salate und Gemüse wie Tomaten, Zucchini und Gurke helfen dabei, abzunehmen. Sie sind gesund und sehr kalorienarm.

  1. Weniger Milch und weniger fette Milch

Es gibt Milch mit 1,5 und 0,3 % Fett. Pflanzliche Alternativen sind zudem noch besser und gesünder.

  1. Nimm nicht alles zu genau

Jeder muss einmal über die Stränge schlagen und man darf nicht alles zu genau nehmen. Baue die Regeln nach und nach in Deinen Alltag ein und verlasse sie ab und an auch einmal bewusst. Eine gute Erährungsberatung sorgt für eine gesunde Umstellung, die Lust und Freude macht. Dabei hilft auch die Hypnose.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

25 Tipps um mehr Gewicht zu verlieren — 5 Kommentare

  1. Pingback: Kettenbrief Warnung vor Ute Lehr oder Ute Christoff

  2. Danke die Tipps sind super. Ich melde mich aber mal, weil ichs wirklich richtig machen will.

  3. Pingback: Warum müssen Männer dauernd glotzen und was denken sie sich dabei? | Hypnose

  4. Pingback: Wundermittel OPC | Leben Leichtgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.