3 Dinge die unsere gute Ernährung verhindern

In der Weihnachtszeit, an Feiertagen, zu Geburtstagen und an Karneval schaffen wir es nicht, uns gut oder zumindest weniger schlecht zu ernähren? Was wäre jetzt sinnvoll?

3 Dinge die unsere gute Ernährung verhindern1 Wir stehen uns selbst im Weg. Alles muss schwierig sein. Was nichts kostet ist ja auch nichts. Wir können uns oft nicht vorstellen, dass die einfachen Dinge im Leben funktionieren, da in unserer Gesellschaft immer von Schwierigkeiten, Nöten und Ängsten gesprochen wird. Also holen wir tolle Diätbücher, lesen Tipps in Zeitungen nach, wo wir meist sehr komplizierte Anleitungen finden und eine Auswahl an Zutaten und Gewürzen, die kaum ein Sternekoch einkaufen kann. So verlieren wir die Lust, weil die Umstellung, die wir gerne erreichen möchten in der Art nicht machbar ist. Wir landen wieder in unserem Trott und werden unglücklich, weil die neue Ernährung gar nicht möglich ist. Der Frust steigt, denn die anderen Menschen scheinen es ja zu können.

Zu Feiertagszeiten nimmt dies noch größere Ausmaße an, denn genau jetzt oder kurz danach wollen wir uns verändern. Nach der Feier, dem Feiertag, Weihnachten, im neuen Jahr, im neuen Lebensjahr und zu anderen Terminen scheinen Veränderungen perfekt möglich zu sein. Aber vorher genießen wir noch, aber vor allem genießen wir den Stress und die Hektik, die maßlose Völlerei, den Alkohol und fühlen uns nun wohl. Der Wille zur Veränderung geht in unserem selbstgemachten Wohlfühlstress verloren.

2 Das Immunsystem schlägt zurück. Gerade zur Weihnachtszeit oder zu den Zeiten der Schonung, des Feierns oder im Urlaub werden wir krank. Erkältung, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und viele andere Symptome treten auf. Statt uns besser zu fühlen bauen wir noch mehr ab. Hier verspricht man uns dann in der Werbung mit der chemischen Keule Linderung, die aber nicht dauerhaft eintritt. Immer wieder landen wir in der gleichen Spirale und unser Verhalten ändern wir nicht. Daher greifen wir immer wieder zu den gleichen Mitteln, erhoffen dadurch Änderung und fühlen uns dann erneut belogen – diesmal nicht von uns, sondern von der Industrie.

3 Wir glauben nicht an unsere Möglichkeiten. Achtsamkeit, Liebe und die richtigen Ernährung sind ganz einfach. Es geht nicht darum, die Freude des Essens oder ein schönes Beisammensein nicht mehr erfahren zu dürfen. Bewusster und genüsslicher zu leben geht auch gesünder, als wir es jetzt tun. Dazu braucht es jedoch wirklich den Willen zur Veränderung und nicht die immer wieder nur betäubende chemische Keule, die weiteren Anziehsachen oder den Alibi-Fitness-Vertrag.

Wie können wir anfangen? Das Geheimnis: Entsäuerung, Entgiftung und ein gesunder Darm sind die besten Voraussetzungen für einen guten Start durch den Winter. Dazu braucht es eine gute Begleitung und Beratung, damit wir lernen, das was wir schon können und neue Informationen zu einem genussvollen Leben zu verbinden, das zu uns passt. Es wird Zeit, die immer wieder gleichen Zeitungstipps, Pauschaldiäten und unseren Glauben, dass wir es nicht können in die Ecke zu stellen. Das neue Leben kann schön sein, wenn wir wollen. Und wenn wir es über Jahre oder Jahrzehnte nicht alleine geschafft haben, dann hilft die Illustrierte von heute auch nicht, weil sie aktueller ist. Wir sind der Motor unserer Veränderung und es braucht den Mechaniker, der uns zeigt, wie wir eben diesen einstellen und welche Betriebsstoffe die richtigen sind, damit wir leicht Höchstleistungen erreichen können. Ernährunsgberatung, Psychologische Beratung und Hypnose sind ein tolles Team, diese Veränderungen nachhaltig umzusetzen und zum eigenen Wohlfühlleben zu finden. Übrigens sind die Kosten geringer, als die für neue Kleidung, Diätbücher, Kochbücher, ungenutzte Mitgliedschaften in Fitnessclubs und Zeitschritten.

Buchtipp zum Thema : Andreas Jopp „Risikofaktor Vitaminmangel: Hochleistungsstoffe für Nerven und Immunsystem – Schutz gegen Krebs

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

3 Dinge die unsere gute Ernährung verhindern — 5 Kommentare

  1. Pingback: Nie wieder Druck und Existenzangst

  2. Pingback: Wunschgewicht durch Hypnose

  3. Pingback: Abnehmen mit Laserakupunktur | Softlaser

  4. Pingback: Nahrung Heilmittel Hippokrates Zitat Gesundheit | Einfach-Sein.tv

  5. Hallo. Da hast du Recht. Besonders der Bereich Ernährungsberatung bietet so viel mehr Möglickeiten und Potential. Außerdem findet man dabei immer sehr schnell eher ungünstige Verhaltensmuster, die eine Gewichtsabnahme behindern können. Danke für den schönen Beitrag! Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.